Einzigartig und sehenswürdig

Wer kennt sie nicht, die Faszination für Raritäten aus dem frühen 20. Jahrhundert: Elegante Formen, kostbare Materialien, Farben und Sinnlichkeit - selbstverständlich gepaart mit Technik, die noch greif- und sichtbar ist.

So hat die Geschichte vom ENERGY PARK mit dem Kauf meines ersten Oldtimers als 18-Jähriger begonnen und ihre Fortsetzung in meiner Sammelleidenschaft für Tanksäulen gefunden.

Die permanente Ausstellung im ENERGY PARK dokumentiert auf eindrückliche Art die wohl weltgrösste Sammlung alter Tanksäulen aus hundert Jahren Industriegeschichte. Einzigartige Zeugen einer Zeit - wobei Technik und Design gleichermassen begeistern. Abgerundet wird die Dauerausstellung mit Fahrzeugraritäten und Kostbarkeiten aus 50 Jahren Fahrzeugbau.

Historische Tanksäulen-Ausstellung

Das Sammeln von Tanksäulen ist eine Faszination, wie man sie fast nicht beschreiben kann. Die Entstehung und Verbreitung der stummen Zeugen am Strassenrand widerspiegelt auf eindrucksvolle Art die Geschichte des Fahrzeugbaus - nicht weniger elegant und formschön, ebenso sinnlich und vielfältig, fantasievoll und farbenfroh.

In der Sammlung von Ralph Martens stehen mittlerweile um die 600 Tanksäulen aus der ganzen Welt. Darunter befinden sich Raritäten und Einzelstücke, die sonst nirgends zu finden sind. Die Sammlung zeigt eine Anzahl restaurierter wie unrestaurierter Zapfsäulen jeder Epoche des Jahrhunderts. Welche Geschichten erzählen sie und wie haben sie zur wirtschaftlichen Mobilität beigetragen? Dies und mehr erfahren Sie in einem Vortrag durch Ralph Martens oder durch unsere charmanten Hostessen.

Von Packard bis Mercedes 300 SL

Energy Park - Museum - Von Packard bis Mercedes 300 SL

Bestaunen Sie einige Old- und Jungtimer im ENERGY PARK. Ausgestellt sind Modelle wie das Packard Vicktoria Graber Cabriolet, der Mercedes 300 SL Roadster, diverse Studebaker- Modelle, der Saab Sonett, das Langenthaler Studebaker Cabriolet, einige DKW-Modelle und noch viele Fahrzeuge mehr. Ein Besuch lohnt sich also auch für Fans und Liebhaber historischer Fahrzeuge.

Globes

Diese attraktiven Glaskörper waren ein interessantes und auffälliges Marketinginstrument für Öl- und Benzinfirmen, Automobilfirmen und Handelsunternehmen im 19. Jahrhundert. Eine einmalige Sammlung an historischen Globes erwartet Sie im ENERGY PARK. Farbenfroh, in verschiedenen Formen und Grössen wissen sie zu begeistern. Heute werden die Globes als Replika hergestellt. Originale sind rar und teuer.

Museums-Prunkstücke

Nicht nur Tanksäulen Raritäten sondern auch seltene Trouvaillen aus dem Automobilbau sind im ENERGY PARK zu bestaunen.

Z.B ein Facel Vega 2 von dem nur ganz wenige Exempare hergestellt wurden oder zwei Exemplare des Mercedes 300 SL Roadster, seltene Langenthaler Cabriolets,

Fahrzeuge aus der Schmiede der Firma Graber und vieles mehr sehen Sie bei einem Besuch im ENERGY PARK.

Es lohnt sich unsere attraktiven und zum Teil sehr seltenen Fahrzeuge zu bestaunen. Bis bald im ENERGY PARK.

DKW 3=6
Mercedes 300SL W198 Roadster, 1958
Porsche 944 S, 1987
Sunbeam S7, 1951
Custom Bike Harley Davidson, S&S Motor
Mofa DKW, Produziert in Balstahl
Gogo Mobile, Firma Glas, 1957
Panhard PL17, 1958
Studebaker Champion (Bullet-Nose), 1951
DKW Schnellaster, 1957
Saab Sonett, 1972
Simca Mattra Murena, 1981
Dodge, 1938, Langenthaler Fabrikation
Chenard Walcker, 1928
Citroen DS, Super 5, 1976
Facel-Vega (Facelita), 1965
VW Käfer Ovali, 1957
Austin Roadster, 1928
Ford T Model, 1925
Corvette Stingray, 1969
Studebaker Commander, 1938, Langenthaler Fabrikation
Studebaker Commander convertible, 1951
DKW F12 Roadster, 1964
Toyota Celica ST, 1973
Buick, Jubiläumsmodell V8, 1953
Mercedes 300SL W198 Flügeltürer, 1957
DKW F12 Roadster, 1965
DKW Munga, 1961
Packard Victoria Cabriolet, 1932, Graber Carosserie
Motorrad Java
Porsche 911 Modell 993, 1994
Hillmann, Minx, 1947
Facel Vega 2 (182 Stück Produziert), 1964
TWN Triumph Werke Nürnberg, 1952
Hilmann Minx (1947)
Renault Alpine A 310 (1983)
VW Bus Samba T1
DKW F12 Roadster (1965)
Buick Roadmaster (1953)
Studebaker Coupe Express (1938)
Toyota Celica ST (1974)
Studebaker Champion (1951)
Packard Viktoria Graber Cabr. (1932)
Panhard PL 17 (1957)

Sonderausstellungen

Das Herzstück eines Museums bilden wechselnde und lehrreiche Sonderausstellungen. Erste geplante Ausstellungen im ENERGY PARK sind «Koffer des Jahrhunderts», «Jukeboxen - eine musikalische Zeitreise» und eine «Öl-Ausstellung».

Als Dauerausstellungen zeigen wir Ihnen Aspekte der mobilen Zukunft. Nehmen Sie Platz in unserem Erdgasfahrzeug aus dem Hause EMPA oder im Spirit of Biel.

Die Zukunft beginnt – im ENERGY PARK.